Mit dem Auto sind in der Gegend viele pittoreske Städtchen mit romanischen Kirchen, Abteien und Ritterburgen aus dem Mittelalter zu besuchen, zum Beispiel Coupiac, Saint Izaire, Brousse-le Chateau und Montaigut.

Wenn Sie den Fluss „Tarn“ entlang fahren, kommen Sie nach Albi, der Geburtsstadt von Toulouse Lautrec. Es ist eine sehr schöne Stadt mit seinem Museum, seiner byzantinischen Kathedrale, gemütlichen Märkten und einem schönen Stadtzentrum.

Roquefort mit seinem renommierten Käse und Grotten liegt auf den Weg nach Millau, die Lederstadt, mit dem höchsten Viadukt der Welt.

Tagesfahrten in die Gorges du Tarn, Eulalie de Cernon, La Couvertoirade und Saint Jean d’Alcas mit den Festungen aus der Zeit der „Templiers“ bringen Abwechselung in Ihr Ferienprogramm.

Konzerten und Feiern

Im Sommer gibt es überall Musikfeiern und Kirchenkonzerten.. Ziemlich bekannt rund seine klassischen Konzerte ist der Abbaye der Sylvanes.

Jede Stadt hat im Sommer seine eigene Jahr Feier mit ein Stadtmahlzeit und ein Musette Tanz Abend. Am 14 Juli gibt es eine großen Feuerarbeiten und Tanzfeier in Brousse- le-Chateau

Wochen- und Abendmärkte und „Flohmärkte“

In der Umgebung werden an unterschiedlichen Wochentagen kleine Märkte mit regionalen Produkten, mit Weinen aus Gaillac, Roquefort und andere Käse, Gemüse angeboten. Manchmal finden diese Märkte am Abend statt, angeboten werden einheimischer Speise, so dass jeder seine eigene Abendmahlzeit zusammenstellen kann und sie vor Ort mit andere Leute an langen Tischen zu sich nehme.